Hund anmelden / abmelden

Allgemeine Informationen:

Grundsätzliches zur An- / Abmeldung

Die An- bzw. Abmeldung eines Hundes erfolgt mit einem entsprechenden Hundesteuerformular. Diese ist binnen 14 Tagen vorzunehmen. Die An- bzw. Abmeldung muss schriftlich erfolgen im Rahmen einer persönlichen Vorsprache oder der postalischen Zusendung des ausgefüllten und unterzeichneten Hundesteuerformulars. Das Formular ist vollständig auszufüllen. Den Vordruck finden Sie in der Rubrik "Formulare". Eine telefonische An- bzw. Abmeldung ist nicht möglich.

Bei Anmeldung des Hundes wird eine Hundesteuermarke ausgegeben. Die Ausgabe erfolgt einmalig. Bei Verlust der Steuermarke wird gegen eine Gebühr von derzeit 5, 00 € (Stand August 2015) eine neue Marke bei Vorlage der entsprechenden Quittung ausgehändigt. Die Gebühr ist bei der hiesigen Stadtkasse (Zimmer 16) zu entrichten. Bei Abmeldung des Hundes ist die Steuermarke zurückzugeben.  

Bei Wegzug in eine andere Kommune erfolgt keine automatische Abmeldung des Hundes, auch nicht durch Anmeldung des Hundes in der neuen Kommune. Sollte der Hund an einen anderen Besitzer abgegeben werden, sind der Vor- und Zuname sowie die Anschrift des neuen Halters anzugeben.  

Bei Tod des Hundes reicht die Bescheinigung des Tierarztes aus.

Ganz wichtig: Sollte der Hund sterben und ein neuer unmittelbar angeschafft werden, ist der alte ab- und der neue anzumelden. Die Steuermarken sind an den jeweiligen Hund und Halter gebunden, so dass die Marke nicht auf den neuen Hund übertragen werden kann. Dieser bekommt eine eigene Steuermarkennummer.

Nach § 11 Abs. 1 Landeshundegesetz NRW sind Hunde mit einer Schafthöhe von mindestens 40 cm bzw. Hunde mit einem Gewicht von mindestens 20 kg beim Amt für öffentliche Ordnung anzumelden. Die Anmeldung erfolgt über das Formular. Der Anmeldung sind ein Sachkundenachweis (diesen erhalten Sie beim Veterinäramt oder bei jedem Tierarzt), ein Haftpflichtversicherungsnachweis des Hundes, Hunde-Impfpass sowie die Bescheinigung über Mikrochipkennzeichnung beizufügen.
 

Wo melde ich den Hund an?

 

alle Hunde

 

 

große Hunde

 

Jeder Hund ist beim Amt für Finanz- und Steuermanagement anzumelden.

 

Ansprechpartner:

Frau Christina Müller (-257)

 

Vertretung:

Petra Dorfmüller (-239)

 

Hunde mit einer Schafthöhe von mind. 40 cm bzw. Hunde mit einem Gewicht von mind. 20 kg sind zusätzlich beim Amt für öffentliche Ordnung anzumelden

 

Ansprechpartner:

Thomas Dammig (-471)

Rechtsgrundlagen:

Kommunalabgabengesetz des Landes Nordrhein-Westfalen

Hundesteuersatzung der Kreisstadt Siegburg

Landeshundegesetz NRW

Gebühren:

Für die Anmeldung und Abmeldung des Hundes fallen keine Gebühren an.

Die Hundesteuer beträgt jährlich (Stand August 2015):

- für einen Hund 95,00 €
- bei zwei Hunden im Haushalt je Hund 120,00 €
- bei drei und mehr Hunden im Haushalt je Hund 145,00 €
- für einen gefährlichen Hund 1.100,00 €

Die Steuer wird durch Bescheid festgesetzt und ist in vierteljährlichen Beträgen zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. zu zahlen. Auf Antrag ist eine Jahreszahlung mit Fälligkeit 15.02. möglich.

Öffnungszeiten:

Mo. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 12:30 Uhr

Formulare:

Adresse:

Rathaus
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 284
E-Mail: Rathaus@Siegburg.de


Ansprechpartner:

Dammig, Thomas
Zimmer 4
Tel: +49 2241 102-471
Fax: +492241102415
E-Mail: Thomas.Dammig@Siegburg.de

Müller, Christina
Zimmer 221
Tel: +49 2241 102-257
E-Mail: Christina.Mueller@Siegburg.de


Verwandte Dienstleistungen: