Bildungs- und Teilhabepaket (BUT)

Allgemeine Informationen:

Zum 1. Januar 2011 ist das Bildungs- und Teilhabepaket in Kraft getreten. Mit diesem Paket soll bedürftigen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine bessere Chance auf Bildung und Teilhabe am kulturellen Leben gegeben werden.

Kinder und Jugendliche in Siegburg erhalten die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

Seit dem 01.02.2018 wurde eine Beratungsstelle zu Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets im Rathaus eingerichtet. Im Amt für Jugend, Schule und Sport, Zimmer 217, können sie montags, dienstags und donnerstags Beratung, Antragsformulare und Hilfe bei der Antragsstellung erhalten.

Im Anschluss an eine Erstberatung im Jugendamt können die Leistungen dann bei einer der folgenden Stellen beantragt werden:
- Empfänger/innen von Sozialhilfe, Wohngeld und Kinderzuschlag können
   die Infoblätter und die entsprechenden Anträge im Amt für Senioren, Wohnen
   und Soziales in der Ringstr. 6 in Empfang nehmen und auch wieder
   abgeben oder gleich hier am Computer ausfüllen.
- Für Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
 
  ist der jeweilige Sachbearbeiter des Asylbewerbers anzusprechen. Über
   diesen Link gelangen Sie zu den zuständigen Sachbearbeitern für
   Asylangelegenheiten.
- Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II -Leistungen wenden sich - wie
   bisher- an das Jobcenter Rhein-Sieg.

Es können folgende Leistungen beantragt werden:

- Leistungen für den persönlichen Schulbedarf
- Ausflüge und/oder Klassenfahrten
- Zuschüsse zu den Kosten der Schülerbeförderung
- Lernförderung
- Zuschüsse zum Mittagessen
- Zuschüsse zu Vereinsbeiträgen (z.B. Sportvereine, Musikunterreicht usw.)
- Zuschüsse zu Ferienfreizeiten

Der Härtefallfond:
Wer über ein ähnlich geringes Einkommen verfügt, aber keinen Anspruch auf Bildung und Teilhabe hat, da er die notwendigen Anspruchsvoraussetzungen nicht erfüllt, hat möglicherweise einen Anspruch auf Leistungen aus dem Härtefallfonds des Landes NRW „Alle Kinder essen mit“. Dieser bezieht sich allerdings nur auf Zuschüsse zum Mittagessen.

Notwendige Unterlagen:

Die Anträge erhalten Sie hier zum Ausdruck (s. Rubrik Formulare), im Amt für Jugend, Schule und Sport im Rathaus, im Amt für Senioren, Wohnen und Soziales in der Ringstr. 6 oder im Jobcenter Rhein-Sieg.

Vorzulegen ist außerdem je nach Anspruchsvoraussetzung der vollständige Wohngeldbescheid oder die Bescheinigung zum Erhalt von Kinderzuschlag.

Öffnungszeiten:

Mo. 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:00 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

Formulare:

Adresse:

Rathaus
Amt für Jugend, Schule und Sport
Abteilung Planung, Förderung und Sport
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 815
E-Mail: Jugendamt@Siegburg.de
 

Amt für Senioren, Wohnen und Soziales
Ringstraße 6
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 823
E-Mail: Rathaus@Siegburg.de


Ansprechpartner:

Berger, Brigitte
Zimmer 217
Tel: +49 2241 102-820
Fax: +49 2241 102-815
E-Mail: Brigitte.Berger@Siegburg.de

Bernhardt, Britta
Zimmer 643
Tel: +49 2241 102-852
Fax: +492241102823
E-Mail: Britta.Bernhardt@Siegburg.de


Verwandte Dienstleistungen: