Ehefähigkeitszeugnis beantragen

Allgemeine Informationen:

Wo erhält man ein Ehefähigkeitszeugnis?
Wenn für die Eheschließung im Ausland ein Ehefähigkeitszeugnis vorgelegt werden muss, erhält man dieses beim Standesamt des Wohnsitzes oder des letzten inländischen Wohnsitzes. Es kann für deutsche Staatsangehörige, heimatlose Ausländer, Asylberechtigte, ausländische Flüchtlinge oder Staatenlose ausgestellt werden.

Voraussetzungen:
Das Ehefähigkeitszeugnis darf nur ausgestellt werden, wenn der Eheschließung zwischen den beiden Verlobten kein Ehehindernis nach deutschem Recht entgegensteht. Insofern wird auch die Ehefähigkeit beider Verlobter zu prüfen sein.

Notwendige Unterlagen:

Welche Unterlagen für eine Eheschließung im Ausland dort vorzulegen sind und wie das Anmeldeverfahren dort abläuft, erfährt man beim jeweiligen ausländischen Standesamt. Ggf. kann auch die deutsche Auslandsvertretung im jeweiligen Zielstaat weiter helfen oder die hier ansässige konsularische Vertretung des jeweiligen Staates.

Gebühren:

Nach der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt die Gebühr 40 € für die Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses für deutsche Staatsangehörige. Wenn ausländisches Recht zu beachten ist, entstehen Kosten in Höhe von 66 €.

Öffnungszeiten:

Mo. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 12:30 Uhr

Adresse:

Rathaus
Standesamt
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 284
E-mail: Rathaus@Siegburg.de


Ansprechpartner:

Eisen, Bettina
Zimmer 13
Tel: +492241102226
Fax: +492241102227
E-Mail: Bettina.Eisen@Siegburg.de

Müller, Andrea
Zimmer 11
Tel: +492241102222
Fax: 02241 / 102 227
E-Mail: Andrea.Mueller@Siegburg.de

Schmitz, Christiane
Zimmer 12
Tel: +492241102224
Fax: +492241102227
E-Mail: Christiane.Schmitz@Siegburg.de

Soika, Nicol
Zimmer 14
Tel: +492241102225
Fax: +492241102227
E-Mail: Nicol.Soika@Siegburg.de