Reisegewerbekarte beantragen

Allgemeine Informationen:

Ein Reisegewerbe betreibt, wer gewerbsmäßig ohne vorhergehende Bestellung außerhalb seiner gewerblichen Niederlassung oder ohne eine solche zu haben
1) Waren feilbietet oder Bestellungen aufsucht (vertreibt) oder ankauft, Leistungen anbietet oder Bestellungen auf Leistungen aufsucht oder
2) unterhaltende Tätigkeiten als Schausteller oder nach Schaustellerart ausübt

Von dieser Regelung der Reisegewerbekartenpflicht gibt es allerdings eine Reihe von Ausnahmen. Bitte informieren Sie sich beim Ordnungsamt.

Wer ein Reisegewerbe betreiben will, bedarf der Erlaubnis (Reisegewerbekarte). Sie kann hier beantragt werden; Voraussetzung ist der Erstwohnsitz in Siegburg. Die Reisegewerbekarte gilt in der Regel unbefristet und ist in ganz Deutschland gültig.

Notwendige Unterlagen:

  1. Unterlagen zu erhalten bei:
    Antrag  
    Passbild nach den Empfehlungen der Bundesdruckerei  
    Führungszeugnis Einwohnermeldeamt
    Auszug aus dem Gewerbezentralregister Einwohnermeldeamt
    Auszug aus der Schuldnerkartei Amtsgericht
    Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt
    Gesundheitszeugnis (falls mit Lebensmitteln gehandelt wird) Rhein-Sieg-Kreis
    Unterrichtungsnachweis (falls ein Imbisswagen betrieben wird) Industrie- und Handelskammer

Rechtsgrundlagen:

- § 55 Gewerbeordnung (GewO)
- § 42 II GewO

Öffnungszeiten:

Mo. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 12:30 Uhr

Adresse:

Rathaus
Amt für öffentliche Ordnung
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 284
E-Mail: Rathaus@Siegburg.de
 


Ansprechpartner:

Minz, Marion
Zimmer 5
Tel: +49 2241 102-229
E-Mail: marion.minz@Siegburg.de

Schöwe, Thorsten
Zimmer 6
Tel: +49 2241 102-221
E-Mail: Thorsten.Schoewe@Siegburg.de