Reisepass

Allgemeine Informationen:


Ist mein Reisepass schon fertig?


Den aktuellen Status Ihres Beantragten Passes können Sie nach Eingabe
der Seriennummer unter www.siegburg.de/ausweis nachvollziehen.



Ob Sie für ein Reiseziel einen Reisepass oder ein Visum benötigen, oder ob ein Personalausweis ausreicht, erfahren Sie unter: www.auswaertiges-amt.de

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich. 

Sollten Sie den Reisepass kurzfristig benötigen, besteht die Möglichkeit einen Expresspass zu beantragen. Dieser ist innerhalb von 2-3 Tagen im Bürgerservice. In Notfällen ist es möglich einen vorläufigen Reisepass zu beantragen. Dieser wird Ihnen direkt im Bürgerservice ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Länder bei der Einreise dieses Dokument akzeptieren. Informationen dazu erhalten Sie ebenfalls unter der oben genannten Adresse des Auswärtigen Amtes.

Für Vielreisende gibt es einen Reisepass, der 48 Seiten umfasst. Darin ist mehr Platz für Stempel enthalten.

Möchten Jugendliche vor dem 18. Geburtstag einen Reisepass beantragen, so ist die Begleitung von mindestens einem Erziehungsberechtigten notwendig. Die Aushändigung kann erst erfolgen, wenn der 2. Erziehungsberechtigte im Bürgerservice unterschrieben hat oder wenn der Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z. B. Scheidungsurteil, Sorgerechtsbeschluss des Amtsgerichtes, Negativbescheinigung des Jugendamtes (bei nicht verheirateten)) vorgelegt worden ist. 

 

Antragsstellung wegen Namensänderung durch beabsichtigte Eheschließung:
Ein neuer Reisepass mit dem zukünftigen Familiennamen kann frühestens zu 60 Tage vor der Eheschließung beantragt werden. Zu den unten genannten notwendigen Unterlagen muss zusätzlich die Terminbestätigung und die Bescheinigung über die zukünftige Namensführung (erhältlich beim Standesamt) mitgebracht werden.  

 

Hinweis:
Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

 

Seit dem 1. November 2007 werden auf dem Chip des Reisepasses neben dem Lichtbild auch immer Fingerabdrücke gespeichert. Außerdem werden Reisepässe bereits ab Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt. Vorhandene Kinderreisepässe sowie vor dem 1. November 2007 ausgestellte Reisepässe, auf deren Chip keine Fingerabdrücke gespeichert sind, behalten jedoch die eingetragene Gültigkeit.

 

Bei der Abholung ist der bisherige Reisepass mitzubringen. Dieser wird entweder vom Bürgerservice eingezogen oder entwertet und dem Passinhaber wieder ausgehändigt. Es folgt eine schriftliche Benachrichtigung seitens des Bürgerservice, dass der Reisepass zur Abholung bereit liegt.  Es kann auch ein Bevollmächtigter, mit dessen Personalausweis und der vom Bürgerservice zugeschickten Vollmacht, den Reisepass abholen. Die Abholung erfolgt in dem Bürgerservice, in welchem die Antragstellung stattgefunden hat.

Notwendige Unterlagen:

- der bisherige Reisepass

- der Personalausweis, bei erstmaliger Beantragung oder nach Verlust des Reisepasses

- die Geburtsurkunde im Original, sollte kein Ausweisdokument vorhanden sein

- die Diebstahlsanzeige/Verlustanzeige der Polizei, sollte der Reisepass gestohlen worden oder verloren gegangen sein

- ein aktuelles ausgedrucktes biometrisches Passfoto (im Bürgerservice kann ein biometrisches Foto am Automaten erstellt werden, jedoch nur in digitaler Form. Bei Kindern wird generell geraten, einen Fotografen aufzusuchen!)

Gebühren:

Antragstellende Person ab 24 Jahren (10 Jahre gültig)

60,00 €

Antragstellende Person unter 24 Jahren (6 Jahre gültig)

37,50 €

Expresspass zuzüglich

32,00 €

48-Seiten-Pass zuzüglich

22,00 €

Vorläufiger Reisepass

26,00 €

Biometrisches Passbild (kein Ausdruck)

  7,00 €

Zahlungsmöglichkeiten:

- bar oder

- mit EC-Karte

Bearbeitungszeit:

Reisepass & Expresspass:
Seit der Einführung des neuen deutschen elekrtonischen Reisepasses am 01. März 2017, gibt es leider Lieferengpässe, sodass momentan keine Lieferzeiten bekannt sind. Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Bürgerservice

Vorläufiger Reisepass:
direkt

Öffnungszeiten:

Mo. 08:00 - 18:00 Uhr
Di. 08:00 - 15:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 12:30 Uhr
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass montags um 17:30 Uhr und samstags um 12:30 Uhr die letzte Wartemarke gezogen werden kann.

Adresse:

Rathaus
Bürgerservice
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

Tel.: 02241 / 102 0
Fax: 02241 / 102 237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de


Ansprechpartner:

Blaeser, Nadine
Zimmer 19
Tel: 02241 / 102 233
Fax: 02241 / 102 237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Dammig, Bianca
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-399
Fax: +492241102237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Falkenbach, Yasemin
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-211
Fax: +49 2241 102-237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Frisicaro, Giuseppe
Zimmer 19
Tel: 02241 / 102 398
Fax: 02241 / 102 237
E-Mail: Bürgerservice@Siegburg.de

Gemünd, Marius
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-236
Fax: +49 2241 102-237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Heuchemer, Ute
Zimmer 19
Tel: 02241 / 102 234
Fax: 02241 / 102 237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Hürter, Dina
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-283
Fax: +49 2241 102-237
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Lehmann, Waso
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-6814
E-Mail: Buergerservice@Siegburg.de

Saylan, Hülya
Zimmer 19
Tel: +49 2241 102-232
Fax: +49 2241 102-237
E-Mail: Huelya.Saylan@Siegburg.de


Verwandte Dienstleistungen: